Entspannung mit Kindern

    Und wir spielten und spielten und spielten, sodass es das reine Wunder ist,
    dass wir uns nicht totgespielt haben.
                                                                                                                                                                             Astrid Lindgren

     

    Fühlen – Spüren – Wahrnehmen – Erkennen

     

     Weshalb Entspannung mit Kindern?

    Schon Kinder stehen unter Leistungsdruck. Hohe physische und psychische Erwartungen, wie z.B. das Trockenwerden und kognitive Lernerfolge, werden an sie gerichtet. Stressoren treten unbewusst an das Kind heran. Ein Kind im Alter bis zu ca. 6 Jahren kann sich dazu nicht ausreichend verbal äußern und es ist ihm kognitiv auch nicht bewusst, dass es sich in einer angespannten Situation befindet.
    In Ausübung meines Berufes habe ich vielseitige Entspannungsangebote mit Kindern verschiedener Altersklassen durchgeführt.

    • Bewegung
    • Ausdruck
    • Wahrnehmung

    unterstützen die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

     

    Entspannungstraining verbessert die Fähigkeit, Alltagsbelastungen besser zu bewältigen. Es wirkt wie ein Schutzfaktor, um die seelische und körperliche Gesundheit zu stärken. Das ist besonders für Kinder wichtig, da während ihrer Entwicklung die Weichen für ihr Leben gestellt werden.

     

    „Welche Möglichkeiten kann ich den Kindern bieten, um den auf sie einwirkenden Faktor „Stress“ zu verarbeiten und abzubauen, um Aggressionspotenziale zu reduzieren und sie in ihrer psychischen und physischen Entwicklung zu unterstützen?“

     

    Ziele

    Mit meinem Angebot zur Entspannung unterstütze ich die Kinder, sich

    • in ihrem Alltag zurechtzufinden.

    Ich biete ihnen die Möglichkeit

    • Ruhemomente zu erleben,
    • ihren Körper wahrzunehmen,
    • zu einem emotionalen Gleichgewicht zu finden und
    • Motivation und Freude in ihrem Alltag zu vermitteln.

    Im Vordergrund steht für mich das Wohlbefinden Ihrer Kinder während der Angebote und der Entspannungsübungen.

     

    Das Training

    Die angewandten praktischen Übungen und Spiele, von Kopf bis Fuß, in Ruhe und in Bewegung, dienen überwiegend der eigenen Körper- und Sinneswahrnehmung. Sie sind aus Elementen des Autogenen Trainings und Muskelentspannungsübungen geprägt und bilden eine solide Grundlage für weitere Entspannungsverfahren.

    „Sich und seinen Körper zu spüren ist eine wichtige Voraussetzung für Körpergefühl und Selbstwahrnehmung“ ¹

     

    Praktische Begleiter 

    Viel Material gibt uns die Natur.

    • Hölzer, Wolle, Federn, Steine, Wasser, Körner….

    Was kann ich alles mit meinem Körper machen?

    • stehen,
    • springen,
    • liegen …

    Bei mir können Ihre Kinder ein

    • Heubad genießen oder springen mal in die
    • Knopfwanne 

    Wie fühlt sich Wolle an? Was kann eine Feder?

    …und vieles mehr gibt es zu entdecken und zu erfahren!

     

    Fühlen – Spüren – Wahrnehmen – Erkennen

     

    Kurszeiten und Gebühren

    Kurse für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren

    Einführungskurs:                                        5 Einheiten á 60 min 1 x wöchentlich

    Kursgebühr:                                                 60,00 € ; Geschwisterrabatt: 10,00 € Nachlass je Kind

    nächster Kursbeginn:                                 nach Bedarf – telefonische Voranmeldung erbeten

    Wochentag:                                                  samstags

    Uhrzeit:                                                         10:00 Uhr bis 11.00 Uhr

     

    Die Termine für den nächsten Kurs werden bei Erreichen einer geeigneten Teilnehmeranzahl festgelegt.
    Bei Interesse können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.

    Einzelheiten zum Kurs gebe ich Ihnen gern telefonisch oder auf Anfrage per E-Mail.
     

    Auf Wunsch biete ich auch eine zusätzliche Entwicklungs- und Erziehungsberatung an.
     

    ¹ (Praxisgestaltung in Kindergarten & Hort 2011, S. 6).

    Aktuelles

    Auf Anordnung der Landesregierung finden bis auf Weiteres keine Kurse statt.

     

    Gestalten Sie den neuen „Alltag“ und nutzen die Zeit einfach mal Nichts zu machen!

     

    Ich wünsche Ihnen eine entspannte und harmonische Zeit und bleiben Sie gesund!

     

    – – – – – – – – – –

     

    „Übe das Nichtstun, und es wird Ordnung einkehren.“
    – Lao Tse –

    Selfhtml
    Selfhtml

    Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für
    Gesundheit und Prävention e.V.