Autogenes Training

    Verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst.

                                                                         Dalai Lama

    Aus den Erfahrungen östlicher Weisheiten und den Untersuchungsergebnissen der wissenschaftlichen Hypnose entwickelte der Neurologe Johannes Heinrich Schultz das autogene Training (AT) als eine Methode der Selbstentspannung.

    autogen = von selbst

    genos = entstehen

    In einem Teufelskreis von Unruhe – Verspannung – Einengung – Angst hat das Autogene Training seine besondere Wirkungsweise, indem es Spannungen abbaut und Möglichkeiten der Entspannung aufzeigt.

    Was ist Autogenes Training

    Das autogene Training ist ein Verfahren, bei dem über Autosuggestion ein Zustand tiefer Ruhe und Entspannung hergestellt werden kann. Es führt zu einer physisch-psychischen Reaktion, die das vegetative Nervensystem und somit die Funktion der Organe positiv beeinflusst.

    Die Grundstufe des AT setzt sich aus 7 Übungen zusammen. Wobei die formelhafte Wiederholung „Ich bin ganz ruhig.“ immer wieder zwischen den einzelnen Übungen eingeflochten wird. Die einzelnen Übungen setzen sich nacheinander im selben Ablauf aus Ruhe, Schwere und Wärme in den Armen und Beinen, Atmung und Herzschlag, Wärme im Sonnengeflecht und Kühle der Stirn zusammen. In Erweiterung folgt die Wärmeübung im Schulter–Nackenfeld.

    Das Autogene Training heute

    In seiner heutigen Darstellung handelt es sich beim Autogenen Training einerseits um eine klinische Behandlungsform, andererseits um eine therapiebegleitende, unterstützende Methode der Selbstkontrolle sowie auch um eine Methode der Selbsthilfe und der Prophylaxe mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

    Anwendungen des Autogenen Trainings bei:

    • Angststörungen
    • Schlafstörungen
    • Schmerzstörungen
    • aggressive Störungen
    • Tourette Syndrom
    • hyperkinetische Syndrome
    • Asthma bronchiale
    • OP-Vorbereitungen
    • Zahnarztphobien etc.

    In meinen Kursen werden Sie mit der Technik und dem Einüben des Autogenen Trainings vertraut gemacht, sodass Sie das Autogene Training nach dem Seminar sicher und selbständig anwenden können.

    Kurszeiten und Gebühren

    Grundkurs:                                                   8 Einheiten à 90 min , 1x wöchentlich

    Kursgebühr:                                                 130,00 €

    nächster Kursbeginn:                                 nach Bedarf – telefonische Voranmeldung erbeten

    Wochentag:                                                  montags

    Uhrzeit:                                                         17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

    Die Kurse PMR und AT sind von der staatlichen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und als kassenbezuschusster Präventionskurs anerkannt (§ 20 SGB V).

    Einzelheiten zum Erstattungsverfahren erhalten Sie von mir und von Ihrer Krankenkasse.

    Einzelheiten zum Kurs gebe ich Ihnen gern telefonisch oder auf Anfrage per E-Mail.

    Aktuelles

    Auf Anordnung der Landesregierung finden bis auf Weiteres keine Kurse statt.

     

    Gestalten Sie den neuen „Alltag“ und nutzen die Zeit einfach mal Nichts zu machen!

     

    Ich wünsche Ihnen eine entspannte und harmonische Zeit und bleiben Sie gesund!

     

    – – – – – – – – – –

     

    „Übe das Nichtstun, und es wird Ordnung einkehren.“
    – Lao Tse –

    Selfhtml
    Selfhtml

    Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für
    Gesundheit und Prävention e.V.